AYOBA!

Lebenspersepektive für AIDS-Waisen

 AYOBA ist ein Verein in der Schweiz, der am 10.Juli 2012 gegründet wurde, um Waisenkindern im südlichen Afrika, insbesondere AIDS-Waisen in Südafrika, Lebensperspektiven zu bieten, beispielsweise durch finanzielle und praktische Unterstützung entsprechender örtlicher Projekte. 

 

Ziel des Vereins AYOBA ist die Finanzierung des Youth Empowerment & School-to-Work Programmes (YES Programm). 

AYOBA ist ein aus Südafrika stammender Slang-Ausdruck für etwas Grossartiges, ähnlich wie cool, sweet, alright.

Er wird auch als Begrüssung benutzt.

Aktuelle Projekte

Wengers auf SRF

Am Sonntag, 13. Januar 2019, um 11:30 berichtet das Radio SRF 1 über Roland und Sibylle Wengers Engagement in Südafrika.

ride4ayoba

Erolgreich absolvierte Eric Stricker "The Munga - MTB", das 1000 Kilometer-Mountainbikerennen quer durch Südafrika.


Erfolgsgeschichte

Seit dem Start im Jahre 2012 hat der Verein AYOBA schon einige Meilensteine erreicht.

500'000.-

Spendengelder eingenommen

 

420

Waisenkinder befähigt ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

 

400 km

unter die Füsse genommen:

Munga Trail - The toughest Race on Earth

 



Wer wir sind

Aktuelles

spenden


Kontakt

AYOBA

Tobias Lehmann

Aktuar/Vizepräsident

Obere Mattstrasse 27

CH - 8713 Uerikon

 

+41 43 499 06 21

ayoba@ayoba.ch

Spenden

Verein AYOBA

Zürcher Kantonalbank

Clearing Nr. 700

BIC (SWIFT) ZKBKCHZZ80A

Postkonto 80-151-4

IBAN CH29 0070 0110 0040 3150 6