AYOBA!

Lebenspersepektiven für AIDS-Waisen

 AYOBA ist ein Verein in der Schweiz, der am 10. Juli 2012 gegründet wurde, um Waisenkindern im südlichen Afrika, insbesondere AIDS-Waisen in Südafrika, Lebensperspektiven zu bieten, beispielsweise durch finanzielle und praktische Unterstützung entsprechender örtlicher Projekte. 

 

Ziel des Vereins AYOBA ist die Finanzierung der Programme "Learning for Earning" und  "Skills for Work".

AYOBA ist ein aus Südafrika stammender Slang-Ausdruck für etwas Grossartiges, ähnlich wie cool, sweet, alright.

Er wird auch als Begrüssung benutzt.

Aktuelle Projekte


GV am 10. März 2020

Am 10. März 2020 wurde an der GV der neue Vorstand gewählt. Ursula Kern als bisherige Ehrenpräsidentin wird neu gemeinsam mit Tobias Lehmann das CO-Präsidium für ein Jahr übernehmen. Ruth Kobi-Kuhn wurde neu in den Vorstand gewählt. Stephan Keller, Tobias Lehmann und Thomas Albiez sind als Bisherige weiterhin im Amt.

Berichte aus dem Camp

Gerne informieren wir Sie in regelmässigen Abständen über Personen und Aktivitäten des Sweetdale Camps. Diesen Monat finden Sie einen Bericht über Siyanda Ngidi.



Erfolgsgeschichte

Seit dem Start im Jahre 2012 hat der Verein AYOBA schon einige Meilensteine erreicht.

500'000.-

Spendengelder eingenommen

 

420

Waisenkinder befähigt ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

 

400 km

unter die Füsse genommen:

Munga Trail - The toughest Race on Earth

 




Wer wir sind

Aktuelles

spenden


Kontakt

AYOBA

Tobias Lehmann

Aktuar/Vizepräsident

Obere Mattstrasse 27

CH - 8713 Uerikon

 

+41 43 499 06 21

ayoba@ayoba.ch

Spenden

Verein AYOBA

Zürcher Kantonalbank

Clearing Nr. 700

BIC (SWIFT) ZKBKCHZZ80A

Postkonto 80-151-4

IBAN CH29 0070 0110 0040 3150 6